Der Täter war groß! – Der Täter war klein!

Freitag, 18. November 2022 - 16:30 Uhr

Warum wir ganz unterschiedlich sehen und wahrnehmen

Prof. Dr. Birgitta Sticher, HWR Berlin

Polizistinnen und Polizisten kennen das gut: Mehrere Menschen haben eine Straftat beobachtet und erzählen später ganz unterschiedlich darüber. Oft stimmen nicht einmal die Angaben zu Zeit und Ort überein. Das ist keine böse Absicht.

Unsere Wahrnehmung ist sehr unterschiedlich, Augen und Gehirn arbeiten verschieden. Manche von uns sind auch abgelenkt und übersehen dadurch viel - sogar Menschen, Tiere oder große Gegenstände.

Wie kann das sein und welche Probleme können daraus entstehen – zum Beispiel in der Polizeiarbeit? Das klären wir in dieser Vorlesung.

Die Vorlesung ist hier kommentierbar sobald sie vorüber ist.